Rooting-Reflex (Such-Reflex)

  • von

Der Rooting-Reflex entsteht in der 24. bis 28. Schwangerschaftswoche und ist bei der Geburt vollständig vorhanden.

Er wird zwischen dem 3. und 4. Lebensmonat wieder gehemmt.

Ausgelöst wird der Rooting-Reflex durch die Berührung der Wange.

Daraufhin dreht der Säugling den Kopf zu der Seite, auf der die Wange berührt wurde.

Funktion: Ortung der Nahrungsquelle

Wenn der Rooting-Reflex nicht gehemmt wurde, können folgende Schwierigkeiten auftreten:

  • Überempfindlichkeit im Mundbereich
  • Speichelfluss
  • Schwierigkeiten beim Essen
  • Abneigung gegen feste Nahrung
  • Schwierigkeiten beim Zähneputzen

Quelle: “Flügel und Wurzeln” – Dorothea Beigel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.