Buchvorstellung: “Bewegungen, die heilen” von Dr. Harald Blomberg

  • von

Also, ich muss ja ehrlich zugeben: aufgrund des Titels habe ich das Buch nicht gekauft!

Es wurde mir von einem Kollegen empfohlen. Aber ich habe den Kauf absolut nicht bereut.

Dr. Harald Blomberg geht ausführlich auf das Störungsbild “ADHS” ein und zeigt die Unterschiede von traditioneller und alternativer Behandlung und Sichtweise auf. Er gibt außerdem eine Fülle an Hintergrundinformationen (zum Beispiel zu Methylphenidat), die in der breiten Öffentlichkeit nicht vorhanden, aber durch Studien belegt sind.

Des Weiteren geht er auf Ursachen von Aufmerksamkeits- und Lernstörungen ein und widmet mehrere Kapitel der “Legasthenie” sowie größeren Zusammenhängen: Sehprobleme und Legasthenie, Phonologie, Schreiben, neuronales Netzwerk für das Lesen.

Einen weiteren Teil seiner Arbeit macht die Auseinandersetzung von Psychosen und Störungen aus dem autistischen Formenkreis aus. Er hat ein weiteres Buch mit dem Titel “Autismus ist heilbar” geschrieben, das in Fachkreisen sehr umstritten ist.

Dr. Harald Blomberg hat die RMT-Methode von Kerstin Linde weiterentwickelt. RMT = Rhythmic Movement Training (dt. rhythmisches Bewegungstraining).

Ein großer Teil des Buches befasst sich mit dem Gehirn und seiner Entwicklung sowie den Auswirkungen der rhythmischen Bewegungsübungen auf das Stamm- und Kleinhirn, das limbische System und der präfrontale Kortex.

Außerdem werden frühkindliche Reflexe und ihre Auswirkungen, wenn diese nicht zeitgerecht gehemmt werden, beschrieben.

Am Ende des Buches werden die 15 rhythmischen Bewegungsübungen angeleitet und ihre Wirkung beschrieben.

Diese Übungen sind inzwischen in Programme zur Reflexintegration, wie zum Beispiel RIT, integriert worden.

Ich finde: ein lesenswertes Buch, das viel Hintergrundwissen liefert! Blutigen Anfängern würde ich es erst später empfehlen, wenn schon ein bisschen Wissen über die frühkindlichen Reflexe vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.